Michael Weidt

Foto Michael Weidt
Foto Michael Weidt

Fotografie

19. Januar bis 23. Januar 2011

Der Fotograf Michael Weidt hat in den 80er Jahren eine Gruppe von Schauspielern in Berlin bei ihrer Arbeit für Film und Theater begleitet. Die Atmosphäre während der Filmarbeiten und der Drehpausen hat er in seinen Fotos festgehalten und präsentiert nun einige Portraits und Setfotos. Sie zeigen u. a. Henry Hübchen, Michael Gwisdek und Corinna Harfouch außerhalb des Scheinwerferlichts.

Schwerpunkte von Michael Weidts fotografischer Arbeit sind Künstlerportraits und Fotodokumentationen aus dem Filmbereich sowie Setfotografien bei Filmproduktionen.

Die Verbindung von Fotografie und Film spiegelt sich auch in seiner Person wider: Michael Weidt war an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee Schüler der Fotografenlegende Arno Fischer. Seine Arbeit für Zeitschriften wie "Das Magazin", "NBI" und die Kultur- und Modezeitschrift "Sibylle" führte ihn zusammen mit so namhaften Fotografen wie Sibylle Bergemann oder Roger Melis. Über viele Jahre portraitierte er zunächst DDR-Prominenz aus Film, Theater und Tanz, Bildender Kunst und der Rockszene.

Seit den 90er Jahren begleitete er mit dem Fotoapparat mehrfach das Entstehen von Filmen und wirkt außerdem seit 1997 selbst als Darsteller in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit.