Streckenläufer

Montag, 23. April, 20 Uhr

Portrait der Literaturzeitschrift „STRECKENLÆUFER“ und Lesung

UNVERDUENNT EINLESEN UND EINE ZEITLANG IM KOPF BEHALTEN

Wir stellen vor: den STRECKENLÆUFER als derzeit einzige richtige Literaturzeitschrift im Saarland

Er erscheint seit 1990 und enthält: chronische Fortsetzungsromane. Botanische Ausgrabungen. Lebensbeichten. Anordungen, Analysen und Kommentare. Erzählungen. Dokumentationen. Satiren. Novellen. Beschimpfungen. Fragmente. Fotos. Comics. Lyrik. Glossen. Epigramme. Reden. Reportagen. Tagebücher. Interviews — vorwiegend poetische Texte und solche, in denen sich Literatur und Journalismus treffen.

Er wird gestaltet und herausgegeben vom APO (Ausschuss für Produktion & Organisation des PoCul-Verlags Saarbrücken): Peter Herbertz, Klaus Behringer, Steffen Aug, Natascha Denner, Dominik Stutz, Irina Rosenau, Raoul Sinner – 7 literarischen Triebtäterinnen und tüchtigen Selbstausbeutern. Ein neues Heft (insgesamt bisher 33) bringt der APO jeweils heraus, sobald er ausreichend Texte der geforderten Beschaffenheit gesammelt hat.

Wir versprechen einen abwechslungsrechen Abend, seelisch tief & technisch gut! Mit dem STRECKENLÆUFER, dem APO, dem Ursachenbären sowie SSSarbacane und Stein & Feder.

In Kooperation mit dem VS Saar.