François Génot

23.01.2020 – 15. 03.2020
Eröffnung: Mittwoch, 22.01.2020, 19.00 Uhr

"Urwald Index"


Der Künstler François Génot interessiert sich für den Urwald vor den Toren der Stadt Saarbrücken, für seine Eigenschaften und seine Geschichte. Mit seiner Installation im Studio erstellt er einen Index von Werken, die aus der Aufmerksamkeit für Formen, Phänomene und Zeichen des Urwaldes entstanden sind.
Seit einigen Jahren erstellt der Künstler einen Index plastischer Werke, die auf die Umwelt seiner Ausstellungsorte reagieren und auf seinen Felderfahrungen, den saisonalen Singularitäten und seinen Begegnungen mit den Besonderheiten und Wechselwirkungen der Lebenswelten dieser Orte basieren.
Durch die Kombination von gestischer Malerei und Zeichnung, Material- und Bildsammlungen versucht Génot die umgebende Welt seiner Ausstellungsorte zu erfühlen und das Gefühl weiterzugeben. Er möchte visualisieren, was das jeweilige Gebiet mit seinen Geschichten ausmacht. Im Studio des Saarländischen Künstlerhauses hat er aus Naturmaterialien des Urwaldes hergestellter Kohle großformatige Wandbilder gestaltet.
Diese sensible und sensorische Auseinandersetzung, die von der Natur inspiriert wurde, erlaubt es dem Künstler, angesichts der Unsicherheit gegenüber den Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur in der heutigen Welt Fragen zu stellen; wie die Frage nach der Notwendigkeit, die magische Ladung von Zwischenräumen, Körpern und Momenten zu wecken, um sich besser an der Erde festzuhalten.

François Génot, 1981 geboren in Strasbourg, ist Absolvent der École Supérieure d’Art de Lorraine, Metz. Er lebt und arbeitet in Diedendorf.

Abbildung: © François Génot