Regards sans Limites

29. August – 20. Oktober 2019
Eröffnung: Mittwoch, 28. August, 19.00 Uhr



STIPENDIUM ZUR FÖRDERUNG JUNGER FOTOGRAFIE DER GRENZÜBERSCHREITENDEN GROSSREGION


Regards sans frontières / Blicke ohne Grenzen ist ein gemeinsames Projekt, das verschiedene kulturelle Strukturen der Großregion zusammenführt. Das Stipendium soll die Künstler ermutigen, an schöpferischen Projekten unterschiedlicher Art teilzunehmen und ihnen erlauben, bisher unveröffentlichte Arbeiten vorzustellen. Die Ausschreibung, die seit 2012 zweijährig erfolgt, wendet sich an junge Fotografinnen und Fotografen im Alter von 25 bis 40 Jahren, an Einzelpersonen oder an Gruppen, die im Bereich der Großregion (Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz, Saarland und Wallonien) arbeiten und wohnen. Das Stipendium setzt es sich zum Ziel, Künstler dabei zu fördern, erfolgreich ihr künstlerisches Projekt zu verwirklichen und ihnen zunehmend Bekanntheit zu verschaffen. Neben einem Preisgeld von 3750 Euro für die diesjährigen Preisträger Sylvie Felgueiras, Florian Glaubitz und Thilo Seidel bildet das Stipendium die Grundlage für eine kollektive Wanderausstellungausstellung, die ab Mai 2019 in der Abbaye de Neimenster, im Saarländischen Künstlerhaus und im Centre Culturel André Malraux zu sehen sein wird.

BOURSE D’AIDE À LA CRÉATION EN FAVEUR DE LA JEUNE PHOTOGRAPHIE DANS LA GRANDE RÉGION TRANSFRONTALIÈRE


Regards sans frontières / Blicke ohne Grenzen est un projet collectif, réunissant différentes structures culturelles de la Grande Région. La bourse d’aide doit encourager les artistes à développer des projets de création de diverses formes, permettant la présentation de travaux encore inédits. La bourse s’adresse aux jeunes artistes photographes âgés de 25 à 40 ans, individuellement ou organisés en collectif, travaillant et résidant sur le territoire de la Grande Région transfrontalière: Lorraine, Luxembourg, Rhénanie-Palatinat, Sarre et Wallonie. Biennal, le dispositif a pour ambition d’encourager les artistes à mener à bien leur projet de création et permettre leur émergence. Outre une enveloppe de 3750 € réservée à chaque lauréat de cette édition - Sylvie Felgueiras, Florian Glaubitz et Thilo Seidel - ce concours original donnera corps à une exposition collective qui sera en itinérance à l‘Abbaye de Neumünster, au Saarländisches Künstlerhaus et au Centre Culturel André Malraux.


Luxembourg / Luxemburg
Centre Culturel de Rencontre Abbaye de Neumünster
www.neimenster.lu

Allemagne / Deutschland
Saarländisches Künstlerhaus
www.kuenstlerhaus-saar.de

France / Frankreich
CCAM, Le Centre Culturel André Malraux, Scène Nationale de Vandoeuvre. www.centremalraux.com