Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken e.V., Mara Ebenhöh – „You might sink in…“, Installation, Studio, 17.01. – 10.03.2019
Mara Ebenhöh – „You might sink in…“,
Installation, Studio, 17.01. – 10.03.2019
17. Januar 2019
Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken e.V., BBK – „die neuen“, Studio, 06.06. – 11.08.2019

BBK

"die neuen"

06. Juni – 11. August 2019
Eröffnung: Mittwoch, 05. Juni, 19.00 Uhr

Kerstin Arnold, Andrea Denis, Michael Ehrhardt, Albert Herbig, Leslie Huppert, Lydia Kaminski, Jutta Mohr, Philipp Neumann, Hengameh Rasti

In diesem Jahr stellt der BBK LV Saar seine neuen Mitglieder während der Sommermonate im Studio des Saarländischen Künstlerhauses vor. Die neuen Mitglieder aus den Jahren 2017 und 2018 sind Kerstin Arnold, Michael Ehrhardt, Lydia Kaminski, Jutta Mohr, Philipp Neumann, Leslie Huppert, Andrea Denis, Albert Herbig und Hengameh Rasti , die aktuelle Arbeiten präsentieren.
Künstlerinnen und Künstler können im BBK Mitglied werden, wenn sie eine professionelle Ausstellungs- oder Publikationstätigkeit und/oder ein abgeschlossenes Studium im Fach Bildende Kunst an einer anerkannten Kunsthochschule nachweisen.
Der Berufsverband tritt unter anderem für die Kunst- und Künstlerförderung sowie die Verbesserung der sozialen Absicherung bildender Künstlerinnen und Künstler ein und fördert durch zahlreiche Ausstellungs- und Austauschprojekte die Ausstellungstätigkeit seiner Mitglieder.
 

BBK

„die neuen“

06. Juni – 11. August 2019
Eröffnung: Mittwoch, 05. Juni, 19.00 Uhr

Kerstin Arnold, Andrea Denis, Michael Ehrhardt, Albert Herbig, Leslie Huppert, Lydia Kaminski, Jutta Mohr, Philipp Neumann, Hengameh Rasti

In diesem Jahr stellt der BBK LV Saar seine neuen Mitglieder während der Sommermonate im Studio des Saarländischen Künstlerhauses vor. Die neuen Mitglieder aus den Jahren 2017 und 2018 sind Kerstin Arnold, Michael Ehrhardt, Lydia Kaminski, Jutta Mohr, Philipp Neumann, Leslie Huppert, Andrea Denis, Albert Herbig und Hengameh Rasti , die aktuelle Arbeiten präsentieren.
Künstlerinnen und Künstler können im BBK Mitglied werden, wenn sie eine professionelle Ausstellungs- oder Publikationstätigkeit und/oder ein abgeschlossenes Studium im Fach Bildende Kunst an einer anerkannten Kunsthochschule nachweisen.
Der Berufsverband tritt unter anderem für die Kunst- und Künstlerförderung sowie die Verbesserung der sozialen Absicherung bildender Künstlerinnen und Künstler ein und fördert durch zahlreiche Ausstellungs- und Austauschprojekte die Ausstellungstätigkeit seiner Mitglieder.