1. August 2019

Alfred Gulden „Kleine Heimaten“
Lesung
30.09.2019, 20.00 Uhr

31. Juli 2019

Maike Wetzel „Elly“
Lesung – Debut des Jahres,
03.09.2019, 20.00 Uhr

Der Literaturpreis Debüt des Jahres geht 2019 an die Autorin Maike Wetzel, Berlin, für ihren 2018 im Schöffling-& Co Verlag erschienenen Roman „Elly“.

Elly ist ein Roman über ein spurlos verschwundenes elfjähriges Mädchen. Die Eltern, die ältere Schwester Ines, die Großeltern, sie alle verlieren Elly und mit ihr zugleich sich selbst. Zuflucht nehmen sie in Tagträumen, Hoffnungen und einer rastlosen Betriebsamkeit, die wiederum in Ängsten und Depressionen mündet.

Maike Wetzel befasst sich in ihrem ersten Roman mit dem Schlimmsten, was einer Familie widerfahren und sie aus den Fugen geraten lassen kann. Der Text arbeitet mit Brechungen und kunstvollen, kurzen tiefgründigen Sätzen, die einen in das Rätsel um Elly hineinziehen. Damit bekommt der Roman in seiner Gestaltung etwas Atemloses, das die Leserschaft miterleben lässt, wie sich angesichts einer Katastrophe und der nie aufhörenden Ungewissheit die Betroffenen verändern, wie sie versuchen, sich in ein Leben danach zu retten, ohne dass es ihnen wirklich gelingt. Wetzel stellt in ihrem Roman eine fesselnde Atmosphäre her, verbunden mit sprachlicher Brillanz. (Aus der Begründung der Jury)

9. Mai 2019
Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken e.V., Kristin Rubra „Als ich deutsch wurde“ Buchvorstellung, 17.06.2019, 20.00 Uhr

Kristin Rubra „Als ich deutsch wurde“
Buchvorstellung,
17.06.2019, 20.00 Uhr

22. März 2019
Foto: Wolfgang Wiesen

Johannes Kühn „Besitzlos, den Schmetterling feiernd“, Buchvorstellung, 06.05.2019, 20.00 Uhr

Die aktuelle Sammlung ist eine Retrospektive bereits veröffentlichter aber auch unveröffentlichter Gedichte, die die Herausgeber Irmgard und Ben-no Rech für die bis dato besten des Dichters halten.
1. April 2019
Guy Helminger, Lesung, „Von den Tannen nach Iran“, 01.04.2019, 20.00 Uhr

Guy Helminger, Lesung, „Von den Tannen nach Iran“, 01.04.2019, 20.00 Uhr

Wenn Guy Helminger reist, kommt er mit Menschen ins Gespräch, schreibt auf, was sie erzählen. So zeigt sein Buch „Die Allee der Zähne“ einen Iran jenseits der Mullah-Diktatur, ein Land, das sich nicht auf Repression reduzieren lässt, sondern im Gegenteil in vielen Stimmen wohnt und sich wehrt.
28. März 2019
Giesbert Damascke, Joachim Kersten und Bernd Rauschenbach Lesung Arno Schmidt – Briefwechsel mit Hans Wollschläger Donnerstag, 28. März 2019, 20 Uhr

Giesbert Damascke, Joachim Kersten & Bernd Rauschenbach, Lesung, „Wie eitel Nacht im Gemüt“, 28.03.2019, 20.00 Uhr

„Werfen Sie ja die Flinte in keine der bekannten Korn-Arten...“ Eine einzigartige Korrespondenz beginnt im September 1957 zwischen Arno Schmidt und dem jungen Mitarbeiter des Karl-May-Verlags, Hans Wollschläger.
18. März 2019
Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken e.V., Printemps Poétique Transfrontalier 2019

Printemps Poétique Transfrontalier
Zweisprachige Lesung mit fünf Dichterinnen und Dichtern aus der Großregion
18.03.2019

Die sechste Ausgabe des Printemps Poétique Transfrontalier findet im Februar und März 2019 statt. Auf dem Programm stehen Dichterresidenzen und eine anschließende Lesetournee durch die Partnerländer der Großregion.
4. Februar 2019
Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken e.V., Jörg W. Gronius „Guten Abend die Nachrichten“, 04.02.2019, 20.00 Uhr

Jörg W. Gronius – „Guten Abend die Nachrichten“ In Kooperation mit dem VS Saar, 04.02.2019, 20.00 Uhr

Ein knappes Jahr Radio-Nachrichten hören und in zeitgenössische Lyrik verwandeln – geht das? Und wie das geht.
21. Januar 2019
Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken e.V.

103 Jahre Hans Bernhard Schiff, Buchvorstellung, 21.01.2019, 20.00 Uhr